Zurück zur Homepage
Direktverkauf in Wädenswil
Neuigkeiten und Presseberichte
Anlässe von KapWeine
KapWeine Südafrika Lifestyle Club
Büro Schweiz und E-Mail
Jobs bei Kapweine
  Stichwort:
  
  
Gereifte Weine

Beste Voraussetzungen

Das Weinbauland Südafrika ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. Die Reben am Kap wachsen auf älteren Böden als irgendwelche anderen Weine dieser Welt und sind in eine extrem artenreiche Flora eingebettet, die zu den diversifiziertesten unseres Planeten zählt. Allein auf dem Tafelberg sind mehr verschiedene Pflanzenarten anzutreffen als in ganz Europa zuammengenommen. Nur schon in der Anbauregion Stellenbosch finden sich zudem über 50 verschiedene Bodenarten und wer schon einmal in den Weingebieten Südafrikas unterwegs war, hat bestimmt die grossen klimatischen Unterschiede auf oftmals kleinstem Raum bemerkt. Klassische «Cool Climate Gebiete», die typischerweise in Meeresnähe liegen, grenzen an heisse und trockene, fast schon wüstenähnliche Regionen. All dies sind Voraussetzungen für die enorme Vielfalt und den faszinierenden Facettenreichtum der hier entstehenden Tropfen. Die bis ins 17. Jahrhundert zurückreichende Weinbaugeschichte Südafrikas bedeutet für die heutigen Produzenten, dass sie auf einen grossen Erfahrungsschatz zurückgreifen können. Gepaart mit moderner Kellertechnik und wissenschaftlicher Herangehensweise bei der Arbeit im Rebberg ergeben sich so je länger je mehr optimale Voraussetzungen für Topweine, die den besten und berühmtesten Gewächsen dieser Welt in nichts nachstehen.

Herausragende Produzenten

Einige dieser sogenannten Klassiker haben schon seit längerer Zeit von sich Reden gemacht, da und dort aufhorchen lassen und mit herausragenden Bewertungen geglänzt. Dazu zählen Weingüter wie Kanonkop, Klein Constantia, Meerlust, Rust en Vrede oder Vergelegen. In jüngerer Zeit haben diese etablierten Produzenten an der Spitze aber enormen Zuwachs bekommen, sei es von sogenannten «Boutique Weingütern» wie De Toren und De Trafford, sei es von Betrieben wie Boekenhoutskloof, Thelema oder Tokara. Nebst der Leaderfigur und «Weinmacher-Ikone» Eben Sadie hat sich zudem in den letzten Jahren eine grosse Zahl von weiteren hervorragenden Produzenten mit teilweise überragenden Weinen zur absoluten Spitze gesellt, so zum Beispiel Chris Alheit, Cape Point Vineyards, Reyneke, Newton Johnson, Mullineux, Porseleinberg oder Adi Badenhorst, der während Jahren als Weinmacher auf dem ebenfalls etablierten Gut Rustenberg tätig war. Nicht nur alteingesessene Produzenten müssen mit der neuen Konkurrenz fertig werden; auch das ehemals unangefochtene Stellenbosch sieht sich in jüngster Zeit von «neuen» Gebieten wie dem Swartland, Elgin oder dem Hemel en Aarde Tal herausgefordert.

Unvergleichliches Preis-Leistungs-Verhältnis

KapWeine war schon immer bestrebt, Ihnen das Beste vom Besten aus Südafrika anzubieten. Im Unterschied zu anderen Weinregionen dieser Welt heisst das glücklicherweise nicht immer automatisch auch das Teuerste vom Teuren. Das ist bis heute so geblieben und zum Glück ist ein gegenteiliger Trend nicht einmal ansatzweise auszumachen. So finden Sie auf dieser Seite veritable Kap-Klassiker, die es zu vernünftigen Preisen durchaus mit ihren berühmten Pendants aus Regionen wie der Burgund, dem Bordeaux, dem Rhônetal oder auch der Loire, um einmal nach Frankreich zu schielen, aufnehmen können.

Südafrikas eigener Stil

Nebst dem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es ein weiteres Phänomen, das einen grossen Teil der südafrikanischen Tropfen auszeichnet und das man so weltweit nur selten antrifft. Selbst schwere, dichte und komplexe Weine schaffen üblicherweise mühelos den Spagat zwischen früher Zugänglichkeit und bemerkenswertem, nicht zu unterschätzendem Reifepotenzial. Die einzige Ausnahme bilden einige wenige sehr «streng» gekelterte Weine aus entweder kühlen Gebieten oder markant kühlen Jahrgängen. Vermutlich ist dieser erstaunliche Umstand der Tatsache geschuldet, dass das oftmals fälschlicherweise als «Neue-Welt-Weinland» bezeichnete Südafrika sich stilistisch irgendwo zwischen den ursprünglichen europäischen Erzeugerländern und ihren neuen Konkurrenten aus Übersee bewegt. Klassische «Alte-Welt-Struktur» verbunden mit «Neue-Welt-Frucht» scheint das Rezept zu sein, das sowohl Weiss- wie auch Rotweinen ein relativ grosses «Trinkreife-Fenster» garantiert. Gewisse Rebsorten wie die weissen Chenin Blanc, Sauvignon Blanc oder Chardonnay sowie die roten Varietäten Shiraz/Syrah, Cabernet Sauvignon (auch Bordeauxblends!) begünstigen dies zusätzlich. Vom Stil her wird nur selten auf Opulenz und übermässigen Holzeinsatz gesetzt. Vielmehr steht gerade in den kühleren Gebieten die oft höhere Säure auf lange Sicht für Frische in den je länger je mehr betont Terroir-spezifisch gekelterten Tropfen.

Gereifte Weine - unser Angebot

In mehr oder weniger weiser Voraussicht haben wir bei KapWeine seit unseren Anfängen von vielen Weinen stets ein paar Kisten oder Flaschen zurückbehalten und in unserem Degustationslager eingekellert. Dadurch sind wir immer wieder in der Lage, anhand gereifter Weine das generelle Potenzial der besten Tropfen vom Kap aufzuzeigen. Dazu bieten wir Ihnen auf dieser Seite eine grosse Auswahl an Weinen älterer Jahrgänge, die zum grossen Teil weltweit nicht mehr erhältlich sind. Denn sogar die Weingüter selbst halten selten Weine zurück, und wenn, dann meist ausschliesslich für den Eigengebrauch.

Unsere Anlässe «Gereifte Weine»

Besuchen Sie bei nächster Gelegenheit einen unserer Degustationsanlässe zum Thema «gereifte Weine» und überzeugen Sie sich selbst von der Qualität von weissen, roten und süssen Preziosen aus unserer «KapWeine-Schatzkammer». Da die verfügbaren Mengen bei den gereiften Weinen logischerweise stark limitiert sind, können von den meisten angebotenen Tropfen nur Einzelflaschen verkauft werden. Einen Umtausch oder Korkersatz bieten wir bei diesen Weinen aus verständlichen Gründen nicht an. Anhand unserer Verkostungen können Sie sich aber einen guten Überblick über den Zustand der von uns gelagerten Tropfen verschaffen, so dass Sie keinesfalls die berühmte «Katze im Sack» kaufen müssen. Vielleicht kennen Sie ja den einen oder anderen gereiften Jahrgang eines bestimmten Weines schon, haben aber selber  nichts mehr davon im Keller. Hier hätten Sie nun die Chance, noch einmal ein paar Flaschen nachzukaufen.

Zur Zeit führt KapWeine keine gereiften Weine im Sortiment.

 Übersetzen nach:
 
      über uns  |   lageplan  |   downloads  |   agb