Friends of African Wildlife

KapWeine Charity Aktion

KapWeine setzt zusammen mit Friends of African Wildlife ein Zeichen und spendet pro verkaufte Weinflasche* CHF 1.50 an die Organisation.

Das Besondere:
Jeder Franken wird 1 zu 1 weitergegeben!

Friends of Affrican Wildlife ist eine der wenigen Südafrika-Origanistionen, welche die lokale Bevölkerung und die Natur sowieTierwelt unterstützt, mit Projekten «Adopt a Student», «Save the Rhino», «Dog 4 Rhinos», «Eye in the Sky» und «Community 4 Conservation» werden Ausbildung und der Schutz von Tieren gefördert.

Kennen Sie das Gefühl, wenn einen etwas mitten ins Herz trifft?

So ging es den Gründern von Friends of African Wildlife, als sie auf einer Reise in Südafrika zum ersten Mal das «Southern African Wildlife College» besuchten. Es liegt mitten im Kruger Nationalpark und bildet junge und motivierte Menschen zu Rangern und Reservats-Leitern aus. Hier erhalten sie eine Perspektive. Und sie verinnerlichen Werte wie Respekt und Wertschätzung gegenüber Mensch, Tier und Natur.

Mit dem Verein «Friends of African Wildlife» wird die Ausbildung der Menschen vor Ort unrestützt. Damit zeigt Friends of African Wildlife auf, was eine zielgerichtete Förderung bewirken kann. Gleichzeitig tragen sie dazu bei, die Schönheit und den Reichtum Afrikas zu bewahren.

Kommen Sie mit in diese wunderbare Welt! Und erleben Sie, was gemeinsames Engagement bewirken kann.

Jetzt von der Aktion profiteren

«be a part of it»

Anthonij Rupert Optima Charity Aktion

CHF 1.50 pro Flasche wird gespendet

Pro verkaufte Flasche überweisen wir von KapWeine CHF 1.50 an das Die Friends of African Wildlife Organisation.

Verführerisches Zusammenspiel einer Melange aus dunklen Früchten und Gewürzen in der Nase. Die Verführung setzt sich im Mund fort: Cassis, Heidelbeere, Veilchen, ein Hauch von Zeder, Kakao und Tabakblatt. Der Gaumen ist weich und würzig mit einer samtigen Textur und pudrig-feinen Tanninen. Er ist gleichzeitig reichhaltig, abgerundet und raffiniert, weich ansprechend und strukturiert durch die sympathische Eiche, die harmonisch integriert ist. Lohnenswert und lang im Abgang.

Magnum Hammer Deal – inkl. CHF 1.50 Charity
ANTHONIJ RUPERT
Optima – Magnum – 2017
CHF 39.90 statt CHF 59.00
CHF 37.90 ab 6 Flaschen

*Gültig bis am 31. Dezember 2022

Killer Deal – ab 6 Flaschen / inkl. CHF 1.50 Charity
ANTHONIJ RUPERT
Optima – 75cl – 2018
CHF 18.90 statt CHF 26.90

Zur Zeit nicht lieferbar.

*Gültig bis am 31. Dezember 2022

Projekte von Friends of African Wildlife

«Adopt a Student #1»

Für den Erfolg der Bemühungen von Friends of African Wildlife ist es essenziell, dass potenzielle Führungskräfte schon in jungen Jahren identifiziert und gezielt gefördert werden. Das sechsmonatiges Ausbildungsprogramm richtet sich an benachteiligte aber talentierte Schulabgängerinnen und -abgänger, die eine Karriere im Tier- und Naturschutz anstreben. Das Programm fördert ihre Kompetenzen durch praktischen und theoretischen Unterricht und folgt dem Prinzip des angewandten Lernens.

«Adopt a Student #2»

Friends of African Wildlife vermittelt einer neuen Generation von Wildlife-Managern die erforderlichen Fähigkeiten und eröffnen ihnen vielfältige Karrieremöglichkeiten. Die Bemühungen tragen Früchte: Bereits heute sind ehemalige Studierende des «Southern African Wildlife College» für einige der weltweit vielfältigsten biologischen Gebiete im südlichen Afrika verantwortlich. Die möglichen Abschlüsse:

  • Higher Certificate in Nature Conservation – Conservation Implementation and Leadership
  • Advanced Certificate in Nature Conservation – Trans Frontier Conservation Management
«Save the Rhino»

Trainig gegen Wilderei: Haben Sie gewusst, dass alleine in Südafrika jeden Tag drei Nashörner von Wilderern auf brutalste Weise getötet werden? Mit einem speziellen Trainingsprogramm für Ranger gehen wir gegen diese Grausamkeit vor.

  • Eine spezialisierte Grund- und Zusatzausbildung für Field-Ranger
  • Eine gezielte Luftüberwachung (Eye in the Sky)
  • Eine Anti-Wilderei-Hundestaffel (Dog4Rhinos)
«Dogs 4 Rhinos»

Die Hundestaffel ist eine wirkungsvolle Ergänzung zu allen anderen Massnahmen im Kampf gegen die Wilderei. Die im «Southern African Wildlife College» ausgebildeten Hunde unterstützen die Ranger bei der Spurensuche und im Festsetzen von Wilderern.

«Eye in the Sky»

Ranger überwachen die verschiedenen Gebiete im Krüger Nationalpark mit Leichtflugzeugen. Die Vorteile: Aus der Luft können Nashörner besser gesichtet werden und zurückgebliebene Baby-Nashörner werden rechtzeitig gefunden und gerettet. Ausserdem werden Wilderer auf diesem Weg lokalisiert und im Rahmen einer Operation mit Luftunterstützung festgenommen.

«Community 4 Conservation»

Friends of African Wildlife unterstützt zahlreiche Gemeindeprojekte in den umliegenden Ortschaften. Eines davon ist das Programm «Coaching for Conservation – C4C».Anhand der Grundwerte im Sport lernen Schülerinnen und Schüler der 3. bis 5. Klasse, wie man rücksichtsvoll mit Natur und Tieren umgeht. Dadurch werden sie auf spielerische Art motiviert, ihrer Heimat Sorge zu tragen.

«Danke für Ihre Spende»

Und wer gerne direkt spenden möchte, kann dies hier tun: